Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Leistungsbereitschaft und die Identifikation mit Visana erreichten im Jahr 2016 bei der Mitarbeitendenumfrage erneut Höchstwerte. Dieses Engagement spüren unsere Kundinnen und Kunden im täglichen Kontakt.

Das Interesse der Mitarbeitenden an «ihrer» Visana ist gross. Das zeigt nicht zuletzt die überaus hohe Rücklaufquote von mehr als 83 Prozent bei der letzten Mitarbeitendenumfrage. Die Arbeitszufriedenheit hat sich auf einem hohen Niveau konsolidiert. Abermals fallen 2016 die sehr hohe Leistungsbereitschaft und das überaus starke Zugehörigkeitsgefühl zu Visana auf. Im Vergleich mit anderen Unternehmen liegen unsere Werte weiterhin auf überdurchschnittlich hohem Niveau.

Mit der internen Vertriebsorganisation engagiert in die Zukunft

Um für zukünftige Herausforderungen im Vertrieb gewappnet zu sein, sind im vergangenen Jahr verschiedene Massnahmen eingeleitet und umgesetzt worden. Dazu zählen unter anderem Kampagnen und Schulungen zur Erhöhung der Verkaufskompetenz, eine Harmonisierung der Anstellungsbedingungen (z. B. Lohnmodell, Ferienregelung, Dienstjubiläen, Stellvertretungen) sowie der Aufbau von Verkaufsberatern. Neu werden auch sämtliche Kader und Führungspersonen auf den Geschäftsstellen im variablen Entlöhnungssystem von Visana berücksichtigt. Dadurch erhalten sie Anreize, mit denen Engagement und Leistungsbereitschaft gefördert und die daraus resultierenden Ergebnisse belohnt werden. Mit den erwähnten Massnahmen haben wir die Rahmenbedingungen geschaffen, damit die Regionen- und Geschäftsstellenverantwortlichen ihre Vertriebsorganisation weiterentwickeln und ihre Zielvorgaben erreichen können. 

Dies ist eine bedeutende Weichenstellung in der Entwicklung des internen Vertriebes von Visana und trägt unserer personalpolitischen Grundauffassung Rechnung, den Menschen in den Mittelpunkt unseres wirtschaftlichen Denkens und Handelns zu stellen.

Ausbildung fördert das Engagement im Kundenkontakt

Der Erfolg einer Krankenversicherung hängt nicht zuletzt vom Engagement der Mitarbeitenden im Kundenkontakt ab. In gezielten Ausbildungsmodulen in den Bereichen Verkauf und Kommunikation setzen sich die Mitarbeitenden aktiv mit unseren Werten «engagiert», «persönlich» und «kompetent» auseinander. Jährlich wird der Bedarf aller Fachbereiche erhoben und das Angebot geschärft.

Die neuen Seminarreihen «Fit in Sales» und «Fit in Sales Leadership» richten sich an alle Mitarbeitenden und Führungspersonen aus dem Privatkundengeschäft, die sich täglich für unsere Kundinnen und Kunden einsetzen. Die Seminare motivieren zum Engagement in der Neukundengewinnung und Kundenberatung sowie zum positiven Umgang mit Veränderungen durch die Stärkung des eigenen Vertriebs. Die Seminare im Bereich Kommunikation richten sich an alle Mitarbeitenden, wodurch die Werte von Visana im internen wie auch externen Kundenkontakt gelebt und eingefordert werden. Dies mit dem Ziel «rundum engagiert».

Dank Digitalisierung näher bei den Mitarbeitenden

Seit der Einführung einer Visana-eigenen digitalen HR-Plattform im Jahr 2015 können Mitarbeitende und Führungspersonen Informationen rund um die Uhr arbeitsort- und zeitunabhängig beziehen. Dabei legt Human Resources viel Wert auf eine benutzerfreundliche und intuitive Bedienung. Der dynamische Aufbau der HR-Plattform erlaubt es, Prozesse nach und nach zu digitalisieren und als neue Applikationen in die Online-Plattform zu integrieren. Im Berichtsjahr wurden drei neue Prozesse, darunter die elektronische Spesenabwicklung, in die Plattform integriert. Die HR-Plattform ist bei den Mitarbeitenden bereits etabliert und akzeptiert, das bekräftigen auch die aktuellen Nutzungszahlen. Rund 45 000 Prozesse wurden 2016 darüber abgewickelt. Dies entspricht 35 Formularen pro Mitarbeiterin oder Mitarbeiter. Eine stattliche Zahl, die den eingeschlagenen Weg der Prozessdigitalisierung bei Human Resources bestätigt. Automatisierte Prozesse reduzieren den Verwaltungsaufwand, was sich positiv auf den HR-Wertschöpfungsbeitrag und somit auf das Unternehmensergebnis auswirkt.

Engagiert für gesunde Mitarbeitende

Visana wünscht sich gesund bleibende, motivierte und engagierte Mitarbeitende und fördert dies unter anderem mit einem systematischen Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). Die BGM-Fachstelle plant und setzt die vielfältigen Massnahmen um und überprüft laufend deren Wirkung. Weiter ist sie für das Qualitätslabel «Friendly Work Space» verantwortlich. Mit dieser Auszeichnung bekennt sich Visana gegen innen und aussen zu ihrem Engagegment in diesem Bereich. Das Feedback der Mitarbeitenden zeigt, dass sich das Engagement für gesunde Mitarbeitende lohnt. Herr B.: «Die durchgeführten Rückentests haben mich motiviert, noch mehr auf die Gesundheit zu achten und aktiv etwas für einen starken Rücken zu tun.» 

2016 lancierte die Fachstelle diverse neue Massnahmen im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung mit dem Ziel, die Mitarbeitenden zur Prävention anzuregen. Mitarbeitende aus der ganzen Schweiz beteiligten sich beispielsweise aktiv an der Aktion «bike to work» und legten ihren Arbeitsweg während zweier Monaten mit dem Velo zurück. Insgesamt wurden allein durch die Teams von Visana 31 134 Kilometer aus eigener Muskelkraft zurückgelegt. Im Bereich der Ergonomie wurden intern Spezialistinnen und Spezialisten ausgebildet, die den Mitarbeitenden schweizweit beratend zur Verfügung stehen, unter anderem bei der richtigen Einstellung ihrer Stehpulte oder bei der korrekten Ausrichtung der Bildschirme.

Das Engagement von Visana für gesunde Mitarbeitende geht aber weit über die Sensibilisierung hinaus. Gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen stehen im Zentrum sämtlicher Bestrebungen. Unterstützt wird dieses Engagement von der gesamten Direktion, aber auch von den Mitarbeitenden selbst. Eine repräsentative Auswahl von Mitarbeitenden eruiert jährlich in einem Gesundheitszirkel konkrete Massnahmenvorschläge für das BGM im Folgejahr. Diese werden in einem weiteren Schritt von einem Steuergremium auf die Zielerreichung und deren Wirkung hin überprüft. Mit diesem Planungszyklus wird die Nachhaltigkeit des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sichergestellt, und die Mitarbeitenden werden als entscheidende Schlüsselpersonen miteinbezogen.

Mitarbeitende 2016


Stand 31.12.2016


  • 68,1% Frauenanteil
  • 31,9% Männeranteil

Per 31.12.2016 zählte Visana 1299 Mitarbeitende. Davon waren rund zwei Drittel Frauen und ein Drittel Männer.


  • 61,3% Vollzeitstellen
  • 38,7% Teilzeitstellen

Der Anteil der Teilzeitstellen machte im Berichtsjahr rund 40 Prozent aus.